Jetzt im Peng
 
Jetzt im Peng

Das Peng hat ab Juni ein neues Zuhause

13. Mai 2019

Ladies, Gentlemen and Everyone in Between: Das Peng hat ab Juni ein neues Zuhause – Oh yeah! (Ergänzung, 15.05.19: Es geht aufn Rodelberg, 55131 Mainz-Oberstadt)
Deshalb brauchen wir eure Hilfe: Zum Pengland-Umzug am 25. Mai brauchen wir fleißige Helfer*innen und Transporter-Fahrer*innen. Selbstverständlich wird es Freitrank und Pizza für alle Helfenden geben.
Meldet euch für weitere Infos gerne bei der Ida unter ihattenberger@pengland.de.

Auch über den 25.05. hinaus brauchen wir viele Helfer*innen, die uns vor Ort in der neuen Location beim Einrichten helfen!

Foto: Henning Pidde


Spring Peng | 18. Mai

5. Mai 2019

Das ultimative finale Freiluft-Ende-Gelände-Fest:

Spring Peng

fb-Link

Spring! Alles geht mal zu Ende; auch das Alte Rohrlager.
Ende Gelände! Und endlich Spring Break, also warm & draußen, die Nacht durch! Obwohl…, nicht Break, also keine falsche Pause, viel eher einfach PENG bzw. Spring, also geil, heiß, toll (etwa nicht?!) und schon ganz bald: SPRING PENG :)

Schafft den Absprung! Gemeinsam springt sich’s leichter!
Einfach raus, ab und weg! Nie wieder! Lasst uns alledem ein Denkmal gestalten! Aufbruch, Ausbruch, Adieu! Rien ne va plus!
Nous ne regrettons rien!

Live dabei, um 21.21 Uhr: Die Gestalten.
Zum Reinhören: https://open.spotify.com/artist/6q19MclpRpuZRC80ntLidB?si=clS7JFVYR8GyIhH2RfDi_g

Plus Vorband-Rap: Dr. Johnson.
Zum Reinhören:
https://soundcloud.com/drjohnson-2/sets/blues-lp

Davor oder danach:
MC De Pijp Pfeifkonzert

+ An den Turntables:
DJs Noah Vert & Dionysus 94 // Funk, Rythm, Elektro (https://soundcloud.com/voahnert &
https://soundcloud.com/juan-jose-popeye/der-letzte-tanz-im-tal-amore-rave);
MC De Pijp // viel 1970er & -80er, Classic Rock, Performance, Evergreens, Leid & Liebe, Operngesang;
Pompe // sowohl 1990er Old School Techno als auch Nicht-Elektronisches.

Dazu Back To The Roots Schnippelparty.

Obendrein: Ausstellung einiger Bilder von Aurelio Dagnino: https://www.instagram.com/aurelio_dagnino/

Und Kleiderschenk! Bitte keine Klamotten mitbringen; einfach zugreifen, nehmen!

PENG zieht aus seiner jetzigen (achten) Location aus und möchte den Aus- und Umzug (in die zehnte, Nummer neun war nämlich zwischendurch in der Mombacher Str. 68) gebührend abfeiern!

Zum Absch(l)uss und Absprung freigegeben!
Freiluft-Party!! Letztes Ma(h)l, Konzerte, Tanzbares, Lustiges, Abgefahrenes, Denkmal. Eintritt (wie immer) frei!ne!


Morning Mode // svynx // Der Neue Planet: Hasensonntag, 421

19. April 2019

Sonntag, 21.04.2019, 18.30 Uhr: Eintritt frei – Spenden gern gesehen

FB-Event, Beginn 19:00 Uhr

Morning Mode
„Nicht mitzählen, einfach Zuhören“ — das gilt bei der Progrock-/Postrock-Band Morning Mode aus Mainz und Umgebung. Die vier Musiker haben sich der Herausforderung angenommen, verzerrte Gitarren und sphärische Klänge, schnelle Taktwechsel und dennoch eingängige Melodien zu vereinen. Die Band verzaubert das Publikum bei Liveauftritten durch ihre energiegeladenen Shows, in denen es an Experimentierfreude innerhalb der Songs niemals mangelt: die perfekte Mischung aus Träumen und Abrocken!

Der musikalische Stil von Morning Mode orientiert sich an Bands wie Karnivool, Porcupine Tree, Oceansize oder Dredg, aber auch Tool oder Radiohead beeinflussen die Vier.

Weiterlesen »


QR Code Business Card