Jetzt im Peng
 
 
Jetzt im Peng

Homunculus

23. Januar 2017

Eindrücke von der Bachelor Ausstellung von Nicole Rehm und Sandra Nickolay


Es folgt eine Fotoausstellung von A. Preywisch

21. Januar 2017

Fotografische Abbilder von Andreas Preywisch
Neue Fotoserie „SCHWARZKÖPFE“

Der Mitgründer und langjährige Leiter des Essenheimer Kunstvereins, Andreas Preywisch, hat sich nach dem Ende dieser Tätigkeit u. a. der Fotografie zugewandt. Im Focus standen immer Menschen. Menschen, denen Preywisch in Mainz, auf Kunstmessen oder Reisen begegnete.

Die Ausstellung wird am Samstag 28.01. um 16 Uhr eröffnet. Der Ausstellungsort ist das Pengland, Mombacher Str. 56 – 68, 55122 Mainz (ehemalige Dragonerkaserne im 2. Stock). Die Öffnungszeiten sind SA 16 – 20 Uhr und SO 11 -15 Uhr. Ausstellungsende ist am Sonntag 05.02. um 15 Uhr.

28.01. | 16 Uhr  bis  05.02.2017 | 15 Uhr

Wichtig war dem Fotografen dabei nicht Perfektion einer Atelieraufnahme, sondern das spontane Ergreifen einer Situation: Entdecken eines interessanten Kopfes, Ansprache wegen der Erlaubnis für ein Foto, Schnappschuss mit der Digital-Kamera. Nach diesem Verfahren gewonnene Abbilder hat Preywisch in den vergangenen Jahren in seiner ersten Serie „ROTKÖPPCHEN“ mehrmals in Rheinhessen und in Mecklenburg ausgestellt. Bei der neuen Serie „SCHWARZKÖPFE“ steht im Titel das Schwarz für Haare oder Kopfbedeckung und Köpfe schlicht für Menschenabbilder.

Bei der Suche nach Motiven spielt die Hauptrolle die Offenheit für Neues, möglicherweise Fremdes, das Wecken der Neugier beim Betrachter der Fotos und damit der Weg zu einem menschlichen Miteinander über alle Grenzen hinweg. Eine wichtige Rolle spielte im Entstehungsprozess der knapp 40 Fotos der Bildveredler Charlie Engel: in einem 1. Schritt eine Reduktion des vorhandenen Bildmaterials von über 200 Aufnahmen auf rund 40 für eine Ausstellung, im 2. Schritt die Festlegung des Bildausschnittes und im 3. Schritt die Wahl einer passenden Passe-Partout-Farbe. Auf weitere Fotobearbeitung wie Retuschieren wurde bewusst verzichtet, um den Charakter der spontan entstandenen Fotos nicht zu zerstören.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für Peng wird gebeten.


Vernissage HOMUNCULUS Fr 20. Jan. 2017

21. Januar 2017

Zum Youtube-Video.


QR Code Business Card