Jetzt im Peng
 iCal Import

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN IM RHEIN-MAIN-GEBIET

HeART Music Festival // Open Air [1 DAY Festival]

29. Juni 2019

Arteria Gallery presents

× LOCATION: Wuth’sche Brauerei // Wiesbaden
https://goo.gl/maps/86L2wQo1xFiL3Kgc9

× Musik, Progressive Ideen, Kunst, Performances, Poetry

Zwischen Mainz und Wiesbaden und reichlich Grün gelegen, liefert die alte Wuth’sche Brauerei den idealen Ort für eine versteckte Tanzfläche, ein Amphitheater, Installationen und eine ganztägige Vielzahl an Acts unter der Sonne und dem Sternenhimmel.

Im Programm:
Main Stage – Amphitheater & Dancefloor
DJ Deck – im Inneren der Brauerei
Art & Craft – live Performances, Workshops & Verkauf

(weiterlesen…)


Anthropology of Music Lecture Series

26. Juni 2019 – 28. Juni 2019

Vom 26. bis 28. Juni finden die Anthropology of Music Lecture Series des ethnologischen Instituts der Johannes Gutenberg Universität an verschiedenen Orten statt.

Weitere Informationen: https://anthropologyofmusic.com/?page_id=170


HFS m/ DSG, Lichtinstallation / HFS Live x Substanz Der Stadt

22. Juni 2019

Lichtinstallation im “Dark Room” der Hans From Space Ausstellung bei der Substanz Der Stadt. In Kooperation mit DSG Objects werden die Werke mittels Projection Mapping bestrahlt.

mitmachen / ab 17:00 / Offene Kunstrunde
zuhören / 20-21:00 / Hans From Space Live
zuschauen / 19:00 – 22:00 / Lichtinstallation im Dark Room

Friede, Freude, Pfefferminzlikör
LG, Hans From Space *Raketicon*


___

Substanz Der Stadt // Das Projekt

Wir sind eine Gruppe von Freunden, die etwas zur kulturellen Gestaltung in Mainz beitragen will. Neben Studium und Beruf nahmen wir uns die Umsetzung dieser Idee vor und starteten im Juni 2018 mit dem ersten Zwischennutzung in der Neustadt.

Finanziert wird unser Projekt durch den Verkauf eigener lokal/regional produzierter Produkte, wie unsere STARKE PFEFFERMINZE. Einnahmen bleiben im Kreislauf und dienen zur Finanzierung von Zwischennutzungen und weiteren Aktionen.
Uns ist es wichtig, neben kreativen auch soziale und lokale Institutionen zu unterstützen. Dies geschieht in Form von Kollaborationen, Info-Veranstaltungen und der Generierung von Spenden.

Wir wollen Mainz mitgestalten und mehr Raum für Ideen und Kultur schaffen.

SUBSTANZ DER STADT
Starke Pfefferminze
alc. 20,5% vol.
500ml

Unser erstes Produkt, ein Pfefferminzlikör, entstand in enger Zusammenarbeit mit einer Destillerie nahe Alzey, Rheinland-Pfalz. Dort wird er in kleinen Chargen hergestellt und abgefüllt.
Wir wollen mit SUBSTANZ DER STADT weitere regionale Produkte entwickeln, um mit deren Einnahmen unser Projekt zu finanzieren und andere lokale Institutionen zu unterstützen.

B.Y.O.B.
peace in progress, against racism, homophobia & sexism.


Dr. Treznok im Eisenturm

14. Juni 2019 – 30. Juni 2019

Dr.Treznok, seit 1992 lebhaft in Mainz, präsentiert sein “Institut für angewandte Linguistiq” im Kunstverein Eisenturm. Zu sehen gibt es Layouts, Copy-Art und Handpressendrucke, zu lesen gibt es sein lyrisches Frühwerk sowie das zwischen 2010 bis 2018 im Eisenturm entstandene Werk “Verwortungen”.

Außerdem ist während der kompletten Ausstellungsdauer das “Flaschenpostamt” aufgebaut und es besteht die Möglichkeit, an einer “telepathischen Schreybung” teilzunehmen. Dr. Treznok ist zu allen Ausstellungszeiten anwesend.

Vernissage: Freitag, 14. Juni, 19 Uhr
Begrüßung: Karin Böpple
Ausstellungsdauer: 15. – 30. Juni 2019
Öffnungszeiten: Sa + So 13 – 17 Uhr, Mi 16 – 18 Uhr

 


Schichtwechsel

30. Mai 2019 – 10. Juni 2019

Gruppenausstellung in der Reihe „HOME IS WHERE MY ART IS“

Überarbeitungen vorhandener Werke wie mit den Mitteln der Malerei, der Zeichnung, Collage, Video und Schrift, analog und digital mit Nicola Barth, Anna Bieler, Helmut van der Buchholz, Stefan Budian, Jos Diegel, DeDe Handon, Albert Herbig, Hötsch Höhle, Hundefaenger KRD, Stéphane Jeanneau, Kerstin Lichtblau, malatsion, Veronika Olma, Sabine Rollnik, Johannes Schebler, Elke Tamarelke.

Vernissage Donnerstag 30. Mai 19:30Uhr
Performance: Sigtryggur Berg Sigmarsson
Konzert: Materialeinschüchterung

weitere Öffnungszeiten bis 22. Juli 2019:
montags, freitags, samstags 16-20Uhr


Internationales Tanz und Performance Festival

9. Mai 2019 20:00 – 18. Mai 2019 23:00

Internationales Tanz & Performance Festival im pad

Vom 9. Bis zum 18. Mai findet das jährliche Internationale Tanz und Performance Festival im pad Mainz (performance art depot) statt. In diesem, aus dem Kultursommer Rheinland-Pfalz nicht mehr wegzudenkenden Programmhighlight, präsentieren wir außergewöhnliche, unterhaltsame und innovative Performance- und Tanzproduktionen aus aller Welt. Unter den eingeladenen Künstlern werden nicht nur alte Bekannte wieder mit dabei sein, sondern auch frische aufstrebende Talente und Neuentdeckungen, die wir aus über 800 Bewerbern ausgewählt haben.

So freuen wir uns auf die Künstlergruppe SÄCHSISCHE SCHWEIZ kollektiv, die mit ihrer theatralen Dokumentation „Tiere!“ unser Festival eröffnen. Auch die deutsch- chilenische Performancegruppe El Cuco Projekt, die unser Festival bereits zum dritten Mal beehren, beschäftigen sich in „Good By Epoch“ mit dem Verhältnis von Mensch und Tier und nutzen hierzu ihre hyperrealistischen Vogel- und Katzenmasken. Mafalda Miranda Jacinto von Rabbit Hole war ebenfalls schon mehrfach zugast im pad und beweist mit ihrem Performancepartner Joao Estevenz in „Crime and Punishment“, dass es nicht viel mehr braucht als zwei Performer und zwei Mikrofone, um die Bühne zu rocken.

Neu auf der pad-Bühne: Der französische Tänzer und Choreograf Alexandre Fandard macht in seiner kurzen aber hyper spannenden Tanzperformance „Some Remain So“, seelische Zustände in konzentrierten kleinen Gesten sichtbar, das transsilvanische Tanztrio M Studio beglückt uns mit ihrer nonverbalen Tanzperformance „Elevator- boys will be boys“, in der die Eskalation  in einem steckengebliebenen Aufzug Ausgangspunkt für wildeste Tanzakrobatik ist und der Tänzer und Performer Marco Chenevier des italienischen Künstlerkollektivs ALDES schmettert mit seiner interaktiven Improvisation „Quintetto“ eine kritische und zugleich höchst amüsante und turbulente Performance über verfehlte Kulturpolitik auf die pad-Bühne.

Sehr gespannt sind wir auf Gustavo Solar aus Argentinien, der mit nur wenigen Elementen in Kombination mit dem eigenen Körper im öffentlichen Raum beeindruckende, poetisch anmutende Arrangements kreiert. Eigens für unser Festival wird er an verschiedenen Plätzen in der Mainzer Neustadt performative szenische Bilder entwickeln.

Wir freuen uns auf eine große Bandbreite von Projekten, die zwischen Gestaltungsformen wie Performance, Schauspiel, Choreografie, Tanztheater und Aktionskunst rangieren, dabei Genregrenzen weit hinter sich lassen und somit eine Diversität bieten, auf die wir sehr stolz sind.

Das Internationale Tanz & Performance Festival im performance art depot

09. bis 18. Mai 2019

pad – performance art depot
Leibnizstr. 46
55118 Mainz
www.pad-mainz.de

Karten: 14 € / erm. 11 €

Studis frei !!!

Festivalpass 40 € / erm. 30 €

Reservierung unter: 06131/8869432

oder: reservierung@pad-mainz.de


Grunge & Rock: Shocking Elfriede und Mainstreet

30. März 2019

Im KuBa Weiterstadt: Grunge, das sind ernste, hochemotionale Texte und unkonventioneller, energiegeladener Rock – doch Grunge-Konzerte waren schon immer Events, um ausgelassen das Leben zu feiern.

Shocking Elfriede als einzige Grunge-Coverband im Rhein-Main-Gebiet hat es sich zur Aufgabe gemacht, den 90er-Jahre Kult weiterleben zu lassen. Die fünfköpfige Darmstädter Band spielt bekannte und weniger bekannte Songs von Pearl Jam, Nirvana, Alice in Chains, Soundgarden, Audioslave oder den Foo Fighters und vielen anderen Grunge- und Alternative-Bands. Getreu dem Bandmotto “Be yourself” nach einem Song der Band Audioslave ist die Show von Shocking Elfriede authentisch und emotional.

“Be yourself is all that you can do” – wer mitfeiern will, der kann das im Kulturbahnhof Weiterstadt am 30.3.; Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 10 Euro, und die Getränkepreise sind mehr als fair. Als zweiter Gig des Abends liefert die Band Mainstreet ein “Best of” des Rock der 70er bis 90er Jahre, von Whitesnake über Deep Purple bis Van Halen.

Grunge und Rock
Kulturbahnhof Weiterstadt, Rock und Grunge

 


Kleine Wölfe II

29. März 2019 – 31. Mai 2019

STREET LINE wird die Fortsetzung des Dokumentarfilms KLEINE WÖLFE.

KLEINE WÖLFE begleitet 2009 den elfjährigen Sonu und sein „Rudel“ durch ihren Alltag als Straßenkinder in Kathmandu, Nepal. KLEINE WÖLFE wurde mehrfach ausgezeichnet, lief auf über 50 Filmfestivals international und wurde 2011 für den Grimme Preis in der Kategorie Information und Kultur nominiert.

Die erste Idee und den ersten Rohschnitt haben Peach und Engelbach damals im Pengland 2.0 gezeigt!

Zehn Jahre nach den Dreharbeiten konnten die Filmemacher Justin Peach und Lisa Engelbach einige der Kinder von damals aufspüren. STREET LINE ist ein Portrait des damals 11 und heute 22-jährigen SONU und drei weiteren ehemaligen Straßenkindern in Kathmandu, Nepal. Peach und Engelbach wollen SONU auf seinem Weg begleiten, die Fesseln seiner Vergangenheit abzulegen, um für seine Tochter den Kreislauf der STREET LINE zu durchbrechen.


Es geht wieder los! Jetzt haben sie ein Crowdfunding auf Startnext gestartet und brauchen Eure Unterstützung.
Projekt unterstützen: https://www.startnext.com/kleinewoelfe2

Weitere Informationen auf:
www.kleinewölfe.de
www.justinpeach.de

www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/couchgespraeche/Justin-Peach-Film-Fortsetzung-geplant


Ausstellung – Feministische Perspektiven // Mobilé

1. März 2019 08:00 – 10. März 2019 05:00

Im Rahmen der feministischen Aktionswoche organisiert das Mainzer Künstlerkollektiv Mobilé eine Ausstellung zum Thema Feminismus. In der Aktionswoche geht es auch um das 100-jährige Bestehen des Frauenwahlrechts in diesem Land. So haben sich die Künstlerinnen, die an diesem Projekt mitgearbeitet haben, mit den Heldinnen des deutschen Feminismus auseinandergesetzt. Sie erzählen mit ihren Bildern, Fotografien und Illustrationen deren Geschichten und die Geschichte des deutschen Feminismus. Frauen damals und heute werden beleuchtet; was unterscheidet sie und was verbindet sie alle als Frauen miteinander? Selbstliebe und Akzeptanz spielen hier eine Rolle. Themen wie die weibliche Menstruation und Körperbehaarung als natürliche Bestandteile des weiblichen Körpers werden beleuchtet und so enttabuisiert. Die Natur des Körpers hat sich in den letzten 100 Jahren zwar nicht verändert, wohl aber die Wahrnehmung und Bewertung desselben. Sind unrasierte Beine ok? Wie sehen Frauen aus, wenn sie duschen? Fühlen sie sich dabei schön? Und was ist heute eigentlich schön genug? Das westliche Schönheitsideal ist lange nicht mehr so streng wie es einmal war und doch sind es viele Faktoren, die uns heute sagen, wie wir als Mensch und eben auch als Frau sein sollten, um uns in unseren Körpern und unseren Rollen wohl fühlen zu dürfen. Wie stehen wir als Mütter, Töchter, Schwestern, Chefs, Angestellte und Freundinnen dazu? Wie kommunizieren wir Frauen das untereinander und mit der Welt? Sprache spielt im Zusammenhang der Frauenbewegung in diesem Land und überall eine große Rolle. Die Sprache des Feminismus wird in den Werken nicht nur zitiert, sondern auch verständlich gemacht. So kann jederman(n) und jede Frau einen Einblick in die Entwicklungen des letzten Jahrhunderts „Frausein“ erhaschen und dabei sogar selbst an dem Projekt teilnehmen.


5. Kunstmarkt

17. Februar 2019

Der 5. Kunstmarkt in der ARTERIA Gallery

Hier finden Besucher Handgemachtes, Kunstwerke und Einzelstücke. ARTERIA GALLERY veranstaltet zum 5. Mal seinen berühmten Kunstmarkt und begeistert sein Publikum stets!
Kommt vorbei, lasst euch inspirieren und findet etwas passendes für euch! Es erwarten euch Fashion Designes, Designerkram, Selbstgemachtes, Skulpturen, Malereien, Zeichnungen uvm.
Wenns regnet oder schneit? Ist doch egal, wir haben ein großes Dach über dem Kopf.

Gastro und Umkleiden sind natürlich vorhanden
EINTRITT FREI!

Ausstellerpreise: 60x100cm (Stellplatz inkl. Tisch und Stühle 10€) oder 140x 90cm (Stellplatz inkl. Tisch und Stühle 20€) Tische und Stühle stehen schon für euch bereit und sind im Preis inklusive. Kleiderstangen müssen selber mitgebracht werden.
Für die Anmeldung bitte eine Email an admin@galleryarteria.com
Da die Plätze begenzt sind achten Sie auf unsere Bestätigungsmail.

#kunstmarkt #artmarket


QR Code Business Card