Jetzt im Peng
 iCal Import

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN IM RHEIN-MAIN-GEBIET

# moloko 86 # – Vernissage

29. September 2017 19:00 – 29. September 2017 23:00


Ausstellung: Feind Ist, Wer Anders Denkt

2. Oktober 2017 – 10. Dezember 2017

© BStU

Mo, 02. Oktober 2017 – So, 10. Dezember 2017

Feind Ist, Wer Anders Denkt

Eine Ausstellung der Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

„Feind ist, wer anders denkt“: Die Ausstellung gibt Einblick in die Tätigkeit der DDR-Geheimpolizei, der Stasi. Der Besucher erfährt, wen die Stasi als „Feind“ bekämpfte, welche Methoden sie anwandte und wie sie ihre hauptamtlichen sowie „inoffiziellen“ Mitarbeiter rekrutierte. Biografische Beispiele von Betroffenen verdeutlichen, wie die Stasi gegen Andersdenkende vorging und welche Konsequenzen diese Verfolgung für das Leben der Betroffenen hatte. An sogenannten Zeittischen finden die Besucher Bild- und Textinformationen zu wichtigen Daten der Ost-West-Politik. Die wichtigsten Erläuterungen, Fotos und Dokumente aus „Feind ist, wer anders denkt“ sind in einem Katalog zur Ausstellung zusammengefasst.

 

Veranstaltungsort:
Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum
Domstraße 3
55116 Mainz


Trotz alledem!

3. Oktober 2017

Trotz alledem!
Ein Porträt des antifaschistischen Widerstandes im Rhein-Main-Gebiet 1933-1945

Vernissage der Ausstellung von Thilo Weckmüller und Mathias Meyers mit Linoldrucken aus der Werkstatt Uah
(zu sehen bis zum 18.11. in der Bar jeder Sicht)

Während Bundes- und Landesregierung heute die deutsche Einheit feiern, eröffnen wir eine Ausstellung mit Porträts und Biografien von Menschen, die während der Herrschaft des deutschen Faschismus 1933-1945 Widerstand leisteten. Auf unterschiedliche Weise stellten sich die Frauen und Männer damals gegen die Unterdrückung, Verfolgung und den Antisemitismus der Nazis. Ab 1939 kämpften sie gegen den Krieg und die Besetzung der europäischen Länder durch die deutsche Wehrmacht. Sie riskierten ihr Leben für den Frieden und die Freiheit von faschistischer Unterdrückung.

Die Porträts der 14 Frauen und Männer aus Mainz und der Region sind Teil des Projekts “Trotz alledem!”, das mittlerweile 80 Biografien umfasst. Hergestellt wurden die mehrfarbigen Linoldrucke mit verlorener Form in der Werkstatt uah! von dem Mainzer Künstler Thilo Weckmüller. In Kurzbiografien von Mathias Meyers werden die Menschen mit ihrer jeweiligen Geschichte und ihrem Beitrag zum antifaschistischen Widerstand vorgestellt. Die Ausstellung bietet die Möglichkeit, die Motive für ihr mutiges Tun kennenzulernen.

Bei der Vernissage werden Thilo Weckmüller und Mathias Meyers das Projekt vorstellen und aus dem Leben der Porträtierten erzählen. Doris Fisch, die Tochter des Frankfurter Arbeiters Hans Schwert, der 11 Jahre unbeugsam in Gefängnishaft verbrachte, wird vom Wert der Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand sprechen – ein Thema, das gerade angesichts des zu erwartenden Einzugs der AfD in den Bundestag aktuell bleibt.

Wegen der Feiern zum Tag der Deutschen Einheit gibt es im Festgebiet zahlreiche Straßensperrungen. Auch die Bar jeder Sicht ist nicht mit dem Pkw erreichbar. Wir empfehlen die Benutzung von Bussen und Straßenbahnen (Haltestellen Hauptbahnhof und Münsterplatz). Die Parkhäuser City-Port und Taubertsberg sowie die Tiefgarage Bonfazius-Türme sind geöffnet. Park and Ride-Plätze gibt es an der Universität, dem ZDF, der Messe sowie in Kastel am Petersweg und bei Metro/Hornbach. Die Theodor-Heuss-Brücke ist nur zu Fuß und mit dem Fahrrad passierbar (für Gehbehinderte gibt es ein Shuttle).


BINYO & Band | Support: Lampe

24. Oktober 2017

Im goldenen Oktober präsentiert PoetenSchmaus:
BINYO & Band | Support: Lampe

DIENSTAG, 24. Oktober 2017 | 20 Uhr
Dorett Bar | Zanggasse 36 | 55116 Mainz

VVK: BALD!
Facebook-Event

BINYO
Mal kraftvoll, mal nachdenklich, mal ironisch…
Binyo begeistert bereits deutschlandweit als Solo-Künstler bei Song-Slams. Der 27-jährige Robin Brunsmeier aus Halver (Sauerland) ist seit sechs Jahren unter dem Namen Binyo als Singer/Songwriter erfolgreich unterwegs.
Und wer seine Songs hört, wird schnell in den Bann gezogen: Fast unwillkürlich wippen, tanzen, lachen, klatschen und singen die Zuhörer mit. Seine Konzerte wärmen die Herzen.
Heute ist die Bühne oft voller: Saxophon, Percussion, Bassgitarre, Akkordeon, auch mehrstimmiger Gesang runden seinen Sound mit einer Prise Frische ab. Die Band, ob in großer oder kleiner Ausführung, lebt ihren Spaß an der Musik auf der Bühne aus und das Publikum ist schnell angesteckt. Einflüsse aus Hip-Hop, Rock und Reggae geben Binyo‘s Liedern musikalische Abwechslung und Leichtigkeit. Seine Stärke als Singer/Songwriter verleiht den Songs inhaltliche Tiefe und Wortwitz und Zuhörer verschiedenster Altersgruppen finden sich mit einem Schmunzeln in den Texten wieder.

Nach seinem Debutalbum in 2015 „Der Steg ist das Ziel“, zog es ihn, unterstützt durch seine Band, deutschlandweit auf sämtliche Bühnen wie Das Fest in Karlsruhe, dem NRW Tag in Düsseldorf und das Mannheimer Schlossfest. Aus zahlreichen Song Slams von München bis Hamburg ging er als Sieger hervor.
Aktuell entsteht Binyo‘s zweites Album, „Die Schnuppe vom Stern“, das im Herbst 2017 veröffentlicht wird. Im eigenem Label „Sound Bäckerei“ hochprofessionell produziert und unterstützt mit der Power von ostenhell.net für Promotion- und Management.

www.binyo-music.de & www.binyo.bandcamp.com
www.facebook.com/binyo.music

LAMPE
Tilman Claas: Gesang, Gitarre
Julian Heyden: Bass/Orgel

Die Musikgruppe LAMPE um Liederschreiber Tilman Claas hat eine neue EP in kompletter Eigenregie und zu einem großen Teil mit einem alten 4-Track Kassettenrekorder aufgenommen und sucht nun ein geeignetes Zuhause bei einer Plattenfirma. Nach einem spannenden Jahr 2016 mit insgesamt über 40 Auftritten, zum Beispiel als Vorband von Die Sterne, Albrecht Schrader und Sven van Thom, oder auch auf diversen Festivals, wie z.B. dem Hanse Song Festival, dem Sound of the Forest und der C/O POP in Köln, sind LAMPE endgültig aus dem Winterschlaf erwacht und haben sich 2017 bereits mit einer kleinen Tour durchs Ruhrgebiet zurückgemeldet. Mit im Gepäck hatten sie zum ersten Mal ihre noch unveröffentlichte neue Scheibe in limitierter Auflage, verpackt in 100 selbstgenähten CD Hüllen aus ihren alten Jeans. Nach den ersten drei Tour-Tagen und einigen Komplimenten, mit wie viel Liebe hier gearbeitet wurde, war die EP bereits fast restlos ausverkauft. Mit ihrem Lo-Fi Charme schrammeln sich LAMPE nun Schritt für Schritt weiter in die Poplandschaft hinein und freuen sich auf alles was kommt.

„Das hat ja teilweise so etwas angenehm Irres, wie so Homerecording / Lo-Fi-Kram aus den 90ern, nur nicht so nach innen gerichtet, sondern schon auch mit einem großen Sendungsbewusstsein. Eine interessante Schnittstelle zwischen Musik und Wort-Performance.“ – Björn Sonnenberg (Locas in Love)

„Mit irrwitzigen Wortspielen, der Gitarre in der Hand und dem Schalk im Nacken überzeugte er das Publikum von Anfang an“ - Echo Online
YouTube-Kanal

Veranstaltungsreihe PoetenSchmaus Mainz | PoetenSchmaus veranstaltet seit 2011 Poetenabende und präsentiert herausragende Bühnenpoeten, Autoren & Stand-Up Comedians in der Dorett Bar in Mainz. Manchmal erweisen uns auch Musiker die Ehre. Jeder Abend ist anders, und für jeden ist etwas dabei!


QR Code Business Card